Fagri-Žeytur von VindFaxi

Fagri-Žeytur von VindFaxi

Beschreibung

   


Videos

Video von Fagri-Þeytur im Frühjahr 2007 [15.649 KB]

ISDN [6.904 KB]

(Auf den Text (DSL) oder untenstehendes Bild (DSL) klicken)  
 


Naturtölter, vermutlich Viergänger, mit klar getrennten Gängen, guten Grundgangarten, sehr viel taktklarem Naturtölt und guten Bewegungen bei ansprechender Haltung und lockerem Rücken.

Fagri-Þeytur ist seinem Vater im Charakter recht ähnlich und auch ebenso locker. Er steht mehr im Rechtecktyp und fällt insbesondere durch seinen langen Behang und seine Grösse auf. Fagri-Þeytur ist mit 2 Jahren bereits 139 cm gross!

Sein Vater Kafteinnsson vom Gut Lindenhof ist hier bereits ausführlich beschrieben.

Fagri-Þeyturs Mutter Halla ist eine gelungene Kombination von Kolfaxi und Gimmstein. Während sie den Rahmen und das ausgeglichene Gemüt von Gimmstein mitbringt und auch deutlich vererbt, kommt die Sensibilität und klare Gangtrennung von Kolfaxi.

Halla ist eine sehr grossrahmige Fünfgangstute mit sehr viel und dichtem Behang mit klar getrennten Gängen. Aufgrund einer früheren Verletzung kann sie leider nicht mehr geritten werden, weshalb sie auch nicht mehr vorgestellt wurde. Leider, denn sie hätte als Reitpferd eine hohe Leistungsnote bekommen.

Fagri-Þeytur vereint sehr viele gute Eigenschaften seiner Vorfahren in sich und verspricht ein solider Hengst mit sehr guter, gefestigter Vererbung zu werden.

Fagri-Þeytur ist zu 4/5 Svaðastadir gezogen. Väterlicherseits stammt er von Hervar 963 frá Sauðárkróki/Sörli 653 frá Sauðárkróki/Hraunar frá Sauðárkroki/Ófeigur 882 frá Flugumýr/Hrafnkatla 3526 frá Sauðárkroki/Gustur 923 frá Sauðárkroki und mütterlicherseits von Hervar 963 frá Sauðárkroki/Sörli frá Sauðárkroki und Gimmstein von Aegidienberg/Glófaxi frá Sandhólarferju .

Somit eignet er sich ebenfalls zur Linienzucht und kann für viele Stutentypen eingesetzt werden.

Farblich könnte er evtl. reinerbig für Rappe sein, denn sein Vater ist es definitiv und die Mutter hatte auch noch keinerlei Fuchsnachkommen!

Im Jahre 2009 erwarten wir seine ersten Nachkommen.

Nachkommen (ab 2009) können in Norddeutschland, Vater, Grossvater, Grossmutter und die Mutter, sowie Geschwister können bei uns besichtigt werden.

  seine Vorfahren  


Bilder

April 2009 
 
 
 
   
 
   
   
 
 
   
 


Abstammung

Rappwindfarben   geb. 2005  V: Kafteinnsson vom Gut Lindenhof
VV: Kaftein vom Störtal (von Kolskeggur 1248 frá Ásmúndarstaðir)
VM: Frekja vom Gut Lindenhof (von Kolur vom Gut Lindenhof)  
M: VbPrSt Halla vom Remmesweiler
MV: PH Kolfaxi frá Hafsteinsstaðir (von Hervar 963 frá Sauðárkróki)
MM: Hending vom Remmesweiler (von Gimmstein von Aegidienberg) 
Körung 2008 beim ZfDP e.V.   FEIF 2009      


Deckdaten

Deckt in Zukunft in der Nähe von Hamburg      
  Decktaxe für die Decksaison 2009
€ 250.-- plus Weidegeld  
 


Nachkommen

Die ersten Fohlen wurden 2009 geboren - er scheint ebenfalls, wie sein Vater, reinerbig für Rappe zu sein!

Auf der Fohlen-FEIF am Kronshof erhielt die erste Tochter eine 7,82 wozu wir natürlich herzlichst gratulieren!!!

Kinder

 
 
 


Vorfahren

Vaterlinie:      Mutterlinie:     
Vater:
Kafteinnsson vom Gut Lindenhof 
Grossvater:
Kaftein vom Störtal (vom Kolskeggur 1248 frá Ásmúndarstaðir) 
Grossmutter:
VbPrSt Frekja vom Gut Lindenhof
(von Kolur vom Gut Lindenhof)  
Mutter:
VbPrSt Halla vom Remmesweiler  
Grossvater:
PH Kolfaxi frá Hafsteinsstaðir
FEIF 1989 8.33
DIZ 1993 8.21 für Nachkommen  
Grossvater:
PH Gimmsteinn von Aegidienberg
 


Geschwister

Seine Geschwister väterlicherseits:  Aegir vom Behrenland
geb. 2006  
Seine Geschwister mütterlicherseits:     
Hoepp von VindFaxi
geb. 2008 
   
Kvex und Fínn von VindFaxi
geb. 2007 
Freistur von VindFaxi
geb. 2007 (oben)
Skap von VindFaxi (rechts) 
 
 
Spak von VindFaxi
geb. 2005 
Kvex von VindFaxi
geb. 2007 
Hástika von VindFaxi
geb. 2006 
Hástika von VindFaxi
geb. 2006  
Fínn von VindFaxi
geb. 2005 
 
 
Villa-Svört von VindFaxi
geb. 2004 
Feykir von VindFaxi
geb. 2004 
       


zurück zur Hauptseite VindFaxi 


00003339